C3372a Stig Blomqvist Rally Legend - Limited

C3372a Stig Blomqvist Rally Legend - Limited

Verkäufer
Scalextric
Normaler Preis
€350,00
Sonderpreis
€350,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

SET ENTHÄLT:
x1 Nummerierte Sammlerbox und limitierte Auflage von 3000 Exemplaren
x1 Audi Sport Quattro mit Beleuchtung (DPR)
x1 MG Metro 6R4 mit Beleuchtung (DPR)
x1 Ford RS200 mit Beleuchtung (DPR)

GESCHICHTE
Die schwedische Rallye-Legende Stig Blomqvist hat mehrere Generationen von Rennfahrern inspiriert. Berühmt für seinen sanften Fahrstil, dauerte seine glänzende Karriere über drei Jahrzehnte.

Einer der beliebtesten Fahrer auf der WRC-Etappe, der Rallye-Weltmeister von 1984, Stig Blomqvist, erzielte unglaubliche 11 Siege und 33 Podestplätze. Er gewann sieben Mal sein Heimrennen, die Rallye Schweden. Seine erste WRC-Rallye fand 1973 in seiner Heimat Schweden statt – und 2006 kehrte er zum letzten Mal dorthin zurück.

Außerhalb der WRC gewann er 1983 die britische Rallye-Meisterschaft und mehrmals die schwedische Rallye-Meisterschaft. Beim Race of Champions holte sich Blomqvist 1989 und 1990 den Titel „Champion of Champions“.

DAS SKALEXTRISCHE MODELL
Fahrer: Stig Blomqvist – zum Fahren geboren

Scalextric feiert die vollendete Karriere von Stig Blomqvist; originalgetreue Modellierung von drei seiner denkwürdigen Antriebe in drei sehr unterschiedlichen Maschinen. 1985 belegte Stig mit Beifahrer Cederberg im Audi Sport Quattro Nr. 1 einen respektablen 4. Platz bei der Rallye Monte Carlo.

Im November desselben Jahres nahm Stig als amtierender Weltmeister mit dem MG Metro 6R4 an einem Promi-TV-Wettbewerb namens „Austin Rover Rally Sprint“ teil, der auf der berühmten Rennstrecke von Donington Park stattfand.

Stig wechselte für die FIA ​​Rallye-Weltmeisterschaft 1986 vom Audi-Werksteam zum Ford-Werksteam. Der Ford RS200 Nr. 2, gefahren von Stig und Beifahrer Bruno Berglund, schied nach einem Unfall von der zermürbenden 33. Akropolis-Rallye aus, belegte aber dennoch den 11. Gesamtrang in der Meisterschaft von 1986.

Merkmale:

Alle 3 Fahrzeuge mit Front- und Rücklicht, Magnet und DPR-Ready